1280
1160
1024
940
800
767
600
480
360
320

Presse

Presseinformation, Potsdam, 02.04.2019

Internationaler Kinderbuchtag am 2. April 2019

Netzwerk Gesunde Kinder: Gemeinsames Anschauen und Vorlesen von Kinderbüchern ist sehr wichtig für die Entwicklung von Kindern.

Zum heutigen Internationalen Kinderbuchtag betont das Netzwerk Gesunde Kinder, dass schon bei Kindern unter drei Jahren Kinderbücher für die Entwicklung eine wichtige Rolle spielen. Das gemeinsame Anschauen sowie das Vorlesen eines Buches unterstützen gleich zwei wesentliche Aspekte: die Sprachentwicklung und den Aufbau einer guten Bindung zwischen Eltern und Kind. Auch Frau Höhle, Professorin für Psycholinguistik an der Universität Potsdam, bestätigt: „Jüngere Kinder lernen unglaublich viel, wenn sie gemeinsam mit ihren Eltern Bilderbücher anschauen und darüber sprechen, was in den Büchern zu sehen ist.“ Eine gute Möglichkeit, Bücher in den Familienalltag zu integrieren, ist das gemeinsame Anschauen und Vorlesen von Büchern als Teil des abendlichen Rituals.

Das Netzwerk Gesunde Kinder bindet Kinderbücher in seine Arbeit ein. Zum Beispiel bekommen Netzwerkfamilien zum ersten und zweiten Geburtstag des Kindes durch die ehrenamtlichen Familienpat*innen Lesestartsets überreicht. Diese enthalten neben Begleitmaterial für Eltern auch Kinderbücher, die in Sondereditionen für das Netzwerk Gesunde Kinder gedruckt werden.

Über das Netzwerk Gesunde Kinder
Das Netzwerk Gesunde Kinder richtet sich an alle Familien im Land Brandenburg von der Schwangerschaft bis zum dritten Geburtstag des Kindes. Ziel ist es, Eltern in ihren Kompetenzen und in ihrer Verantwortung zu stärken und Kinder in ihrer gesunden Entwicklung zu fördern. Hierfür werden in den Regionen wichtige Kooperationspartner*innen vernetzt, lokale Unterstützungsmöglichkeiten gebündelt und Ehrenamtsstrukturen zur Begleitung von Familien etabliert. Das Netzwerk Gesunde Kinder leistet somit einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Familien – vor Ort und überall im Land Brandenburg.

Das Netzwerk Gesunde Kinder steht unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Britta Ernst und wird gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

Die Landeskoordinierungsstelle Netzwerk Gesunde Kinder befindet sich in Trägerschaft von Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.

Weitere Informationen zum Netzwerk Gesunde Kinder erhalten Sie unter www.netzwerk-gesunde-kinder.de.

02.04.2019 Internationaler Kinderbuchtag – Pressemitteilung

Weitere Pressemitteilungen:
09.03.2019 Fachtagung „Gemeinsam aktiv“ – Pressemitteilung
01.06.2018 Netzwerk Gesunde Kinder im Bündnis Gesund Aufwachsen – Pressemitteilung
23.05.2018 Jubiläum Regionalnetzwerke – Pressemitteilung
12.04.2018 Schirmherrin Netzwerktreffen – Pressemitteilung
15.11.2017 3. Fachforum Netzwerk Gesunde Kinder – Pressemitteilung
19.09.2017 Leitbild Netzwerk Gesunde Kinder – Pressemitteilung
08.08.2017 Familienhandbuch Netzwerk Gesunde Kinder – Pressemitteilung
11.02.2017 Imagefilm Netzwerk Gesunde Kinder – Pressemitteilung

Pressematerial:
2018 Fakten Netzwerk Gesunde Kinder
Imagebroschüre Netzwerk Gesunde Kinder
Imagefilm Netzwerk Gesunde Kinder
Logo Netzwerk Gesunde Kinder

Gerne stellen wir Ihnen für Ihre Berichterstattung Kontakt zu Akteuren im Netzwerk Gesunde Kinder sowie zu Familien und Familienpat*innen her.

 

Bildmaterial:

Bitte beachten Sie: Das Bildmaterial darf nur im Kontext der Berichterstattung zum Netzwerk Gesunde Kinder genutzt werden.

 

Kontakt für Pressevertreterinnen und -vertreter:

Annett Schmok
Leiterin der Landeskoordinierungsstelle Netzwerk Gesunde Kinder
Tel:  03 31 / 88 76 20 13
Fax: 03 31 / 88 76 20 69
E-Mail: schmok@gesundheitbb.de

Wiebke Wolters
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Landeskoordinierungsstelle Netzwerk Gesunde Kinder
Tel:  03 31 / 88 76 20 18
Fax: 03 31 / 88 76 20 69
E-Mail: wolters@gesundheitbb.de