1280
1160
1024
940
800
767
600
480
360
320

Über das Netzwerk

Das Netzwerk Gesunde Kinder richtet sich seit 2006 an Familien des Landes Brandenburg mit dem Ziel, Eltern in ihren Kompetenzen zu stärken und Kinder in ihrer gesunden Entwicklung zu fördern. Hierfür werden lokale Angebote gebündelt, wichtige Kooperationspartnerinnen und -partner in den Regionen vernetzt und Ehrenamtsstrukturen zur Begleitung von Familien etabliert.

Herzstück sind die geschulten ehrenamtlichen Familienpatinnen und -paten. Sie begleiten Familien und geben nützliche Informationen zur Förderung der kindlichen Gesundheit und Entwicklung. Kurse und Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen runden die Begleitung durch die Familienpatinnen und -paten ab. Fragen werden beantwortet und der Austausch mit anderen Familien ermöglicht. Das kostenfreie Angebot steht allen Schwangeren und Familien mit Kindern bis zu 3 Jahren offen – vor Ort und überall im Land Brandenburg.

Das Netzwerk Gesunde Kinder steht unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Britta Ernst und wird gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

1.100 Familienpatinnen und -paten
Im Netzwerk Gesunde Kinder sind derzeit insgesamt rund 1.100 ehrenamtliche Familienpatinnen und -paten aktiv. Sie erhalten eine Schulung und werden regelmäßig zu verschiedenen Themen weitergebildet.

4.700 Netzwerkfamilien
Rund 4.700 Netzwerkfamilien sind aktuell beim Netzwerk Gesunde Kinder dabei und lassen sich von einer Familienpatin oder einem Familienpaten begleiten. Viele Familien nehmen bereits mit dem zweiten Kind teil oder engagieren sich mittlerweile selbst als Familienpatin oder -pate.

21 Regionalnetzwerke
Das Netzwerk Gesunde Kinder ist mit seinen 21 Regionalnetzwerken und zahlreichen Standorten in allen Regionen des Landes Brandenburg verortet. Die Regionalnetzwerke Gesunde Kinder sind auf der Grundlage gemeinsam vereinbarter Mindeststandards tätig.

Jedes Regionalnetzwerk wird professionell koordiniert und gesteuert. Netzwerkkoordinatorinnen und -koordinatoren gewinnen und begleiten die ehrenamtlichen Familienpatinnen und -paten, bringen diese mit den teilnehmenden Familien in Kontakt, organisieren Familien- und Elternbildungsangebote und verantworten die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Zusammenarbeit mit weiteren Akteurinnen und Akteuren.

Träger der Regionalnetzwerke
Träger eines Regionalnetzwerkes Gesunde Kinder sind in der Regel Einrichtungen der Gesundheitsversorgung (z. B. eine Klinik), gemeinnützige Körperschaften (gGmbH, eingetragener Verein) oder Einrichtungen der örtlichen Daseinsvorsorge (Stadt- oder Kreisverwaltung, freie Träger).

Kooperationspartnerinnen und -Partner
Das Netzwerk Gesunde Kinder wird aktiv von guten Kooperationen gestaltet. Wir arbeiten mit professionellen Akteurinnen und Akteuren, die sich für Familien, Gesundheit und Soziales engagieren, partnerschaftlich zusammen, auch um Angebote für die Familien gemeinsam weiter zu entwickeln.

Landeskoordinierungsstelle
Die Landeskoordinierungsstelle in Potsdam unterstützt die Regionalnetzwerke in ihrer Arbeit, fördert die fachliche Weiterentwicklung und organisiert die landesweite Öffentlichkeitsarbeit.

CottbusSpree-NeisseOberspreewald-LausitzDahme-SpreewaldElbe-ElsterTeltow-FlämingPotsdam-MittelmarkBrandenburgPotsdamHavellandFrankfurt (Oder)Oder-SpreeMärkisch-OderlandBarnimUckermarkOberhavelOstprignitz-RuppinPrignitz

Unsere Imagebroschüre
Mehr Eindrücke von dem Netzwerk Gesunde Kinder in unserer Broschüre