1280
1160
1024
940
800
767
600
480
360
320

Niederlausitz

News

Aktuelle Informationen des Netzwerks Gesunde Kinder zur Corona-Pandemie
News vom 25. März 2020

Liebe Familien und Familienpat*innen,

die Corona-Pandemie macht es leider erforderlich, dass viele Angebote nicht mehr so zur Verfügung stehen, wie wir es gewohnt sind. Dies gilt auch für unser Netzwerk Gesunde Kinder mit den regelmäßigen, persönlichen Besuchen der ehrenamtlichen Familienpat*innen bei Ihnen zu Hause und den Kursen der Elternakademie sowie allgemeinen Angeboten, z.B. Krabbelgruppen, die Kreißsaalinformationsabende der Geburtsklinik, Geburtsvorbereitungskurse, das Babyschwimmen oder einfach nur das gemeinsame Treffen mit anderen Eltern auf dem Spielplatz.

Viele Beratungs- und Anlaufstellen für Eltern und Schwangere vor Ort sind, um eine Ansteckung zu vermeiden, für den Publikumsverkehr weitgehend geschlossen.

An wen können sich Schwangere und Eltern mit Kindern bis 3 Jahre jetzt wenden, wenn sie Fragen und Sorgen rund um die Familie haben? Wer hört ihnen zu oder berät sie, wenn sie in Not oder in einer Konfliktsituation sind?

Gern sind wir, die Mitarbeiterinnen des Netzwerks, und auch die ehrenamtlichen Familienpat*innen, so gut es geht, weiterhin für Sie da. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns gern anrufen oder eine E-Mail schreiben. Wir sind auf diesem Weg weiterhin für Sie da. Unsere Sprechzeiten finden aktuell nicht statt. Wir nehmen dann gern Kontakt zu Ihnen auf und versuchen, Ihr Anliegen zu klären.

Telefon 03573 75-1037 /-1036, E-Mail ekib@klinikum-niederlausitz.de

Auf unserer Internetseite haben wir einen Bereich mit wichtigen und umfassenden offiziellen Informationen über die Corona-Pandemie für Sie zusammengestellt. Hier finden Sie auch ein Video der Stadt Wien, das den Corona-Virus kindgerecht erklärt.

https://www.ekib.info/de/fuer-familien/informationen-links/informationen-zum-coronavirus.html 

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen hat eine Übersicht an professionellen und ehrenamtlichen kostenlosen Telefon- und Online-Beratungen für Eltern und Schwangere veröffentlicht. Die Seite verweist auch auf die telefonische Erreichbarkeit vieler Beratungs- und Anlaufstellen von öffentlichen und freien Trägern. Die Informationen auf der Seite werden regelmäßig aktualisiert.

https://www.elternsein.info/beratung-anonym/anonym-kostenlos/corona-zeiten-beratung-jetzt-fuer-eltern/

Wir wünschen Ihnen allen und Ihren Familien, dass Sie gesund bleiben und gut durch diese Zeit kommen.

Herzliche Grüße

Ihr Netzwerk-Team
Niederlausitzer Netzwerk Gesunde Kinder

Weiterlesen →

Der 29. Februar – ein besonderer Geburtstag
News vom 26. Februar 2020

Nur alle vier Jahre können Kinder, die am 29. Februar geboren wurden, an ihrem tatsächlichen Geburtstag feiern. In den drei Jahren dazwischen müssen die Eltern sich entscheiden, ob sie ihrem Nachwuchs bereits einen Tag zuvor am 28. Februar gratulieren oder den 1. März als Termin für die Geburtstagsfeier wählen.

Es gibt Schalttagkinder, die tatsächlich nur Geburtstag feiern, wenn der 29. Februar im Kalender steht. So finden sich auf der Geburtstagstorte mancher Achtjähriger nur zwei Kerzen und Senioren freuen sich 72 Jahre nach ihrer Geburt über ihrem 18. Geburtstag. An welchem Tag man zur Feier lädt oder wie viele Kerzen auf dem Geburtstagskuchen stehen, ist reine Geschmackssache. Dennoch bleibt dieses Datum etwas Besonderes, weil es nur alle vier Jahre im Kalender steht. Nach den gesetzlichen Bestimmungen gilt in Deutschland ein Lebensjahr nach Ablauf des Tages vor dem Jahrestag vollendet. Für Schalttagkinder bedeutet dies, dass der offizielle Geburtstag in den anderen Jahren auf den 1. März fällt, also nach Ablauf des 28. Februar, dem Tag vor dem Geburtstermin.

In der Geburtsklinik im Klinikum Niederlausitz in Lauchhammer sind in den letzten drei Schaltjahren (2008, 2012, 2016) insgesamt fünf Kinder am 29. Februar geboren, drei Jungen und zwei Mädchen. Davon war bisher eine Familie mit ihrem kleinen Mädchen auch Teilnehmer im Netzwerk Gesunde Kinder. „Bisher ist für den 29. Februar noch keine Entbindung in unserem Kreißsaal geplant. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden,“ sagt Kathleen Müller, leitende Hebamme der Geburtsklinik in Lauchhammer. Wenn es vielleicht doch noch die eine oder andere Familien gibt, die am 29. Februar in Lauchhammer ihr Kind entbindet, wollen die Klinik und das Netzwerk Gesunde Kinder dem „Glückskind“ die Windeln für den ersten Monat als Willkommensgeschenk sponsern. „Wir sind gespannt und lassen uns überraschen, ob am 29. Februar hier in Lauchhammer ein Schaltjahrbaby das Licht der Welt erblickt“, so Daniela Graß, Koordinatorin des Netzwerks Gesunde Kinder.

Warum gibt es eigentlich ein Schaltjahr?
Normalerweise hat das Jahr 365 Tage. Doch alle vier Jahre gibt es einen Tag mehr im Kalender und somit 366 Tage. Dieser Tag ist der 29. Februar. Der zusätzliche Tag wurde dazu geschaltet, darum nennt man das Jahr auch Schaltjahr und den Tag Schalttag. Unser gregorianischer Kalender richtet sich nach der Sonne. Um die Sonne einmal zu umrunden, braucht die Erde 365,256 Tage. Das heißt, jedes Jahr kommen ein paar Stunden dazu. Weil unser gregorianischer Kalender jedoch auf glatte 365 Tage ausgerichtet ist, wird alle vier Jahre ein zusätzlicher Tag eingeführt. Mithilfe dieses Tages, dem 29. Februar, wird diese zusätzliche Zeit wieder ausgeglichen.

Niederlausitzer Netzwerk Gesunde Kinder
Herzstück des Netzwerks Gesunde Kinder ist die Begleitung von Familien von der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr des Kindes durch geschulte, ehrenamtliche Familienpaten. Dabei richtet sich das Netzwerk an alle Familien, die diese Angebote gern in Anspruch nehmen möchten und vermittelt Informationen zu gesundheitlichen Themen sowie Beratungs- und Familienbildungsangeboten aus der Region. Im Jahr 2006 wurde das Nieder-lausitzer Netzwerk Gesunde Kinder vom Klinikum Niederlausitz unter Mitwir-kung vieler regionaler Akteure als erstes Netzwerk in Brandenburg initiiert. Mittlerweile gibt es in allen Landkreisen ein regionales Netzwerk, das vom Land Brandenburg gefördert wird. Weitere Informationen unter www.ekib.info

Per Klick in den Kreißsaal nach Lauchhammer
Mit einem Klick auf www.klinikum-niederlausitz.de/rundgang können sich Besucher bei einem 360°-Rundgang völlig frei auf der Geburtenstation bewegen und erhalten viele Zusatzinformationen rund um die Entbindung. Pro Jahr kommen rund 600 Kinder in Lauchhammer auf die Welt. Die Klinik bietet eine familienorientierte und selbstbestimmte Geburtshilfe und fördert die Mutter-Kind-Bindung durch Körperkontakt direkt nach der Geburt, 24-Stunden-Rooming-In und Unterstützung für eine gesunde Stillbeziehung. Komfortable Ein- und Zwei-Bettzimmer und ein wohnliches Ambiente fördern einen entspannten Start ins neue Familienleben.

Weiterlesen →

Viele Menschen aus der Region unterstützen mit kreativen Ideen das Niederlausitzer Netzwerk
News vom 11. Dezember 2019

Senftenberg. Am Dienstag, den 10. Dezember 2019 fand die jährliche offizielle Spendenübergabe für das Niederlausitzer Netzwerk Gesunde Kinder in der Sparkasse statt. Stellvertretend nahmen sieben Familien mit ihren Kindern, gemeinsam mit Daniela Graß, Koordinatorin des Netzwerks, die Spende über 6.000 Euro entgegen. Überreicht wurde diese von Lothar Piotrowski, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Niederlausitz und Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Gesunde Kinder.

Mit dabei war auch Simone Fischer. Sie ist Mitarbeiterin in der Physiotherapiepraxis Jana Debus-Kühn in Klettwitz. Das Team der Praxis stellt im Wartebereich den Patienten und Kunden Bücher zur Verfügung, die diese dann gegen eine freiwillige Spende mitnehmen können. „Das ist eine tolle Idee und so konnten einige Euros mehr als üblich in der Spendenbox vor Ort gesammelt werden“, freut sich Daniela Graß.

Ein weiterer kreativer Einfall kam vom Sakura Fitnessstudio in Senftenberg. Unter dem Motto „Jeder Meter zählt“ konnten Besucher der Lausitzmesse im November auf Fahrradergometern für jeden gefahrenen Kilometer Geld „erradeln“, so unter anderem auch für das Netzwerk Gesunde Kinder.

Die jährliche Ausschüttung der Spende wird erst durch das persönliche Engagement von Personen und Einrichtungen aus der Region möglich. „Wir danken allen, die mit ihrem Beitrag gern unsere Arbeit für die Familien im Landkreis unterstützen, ob in Centbeträgen in unseren Spendenboxen oder in Euro bei kreativen Aktionen, Jubiläen oder anderen Anlässen“, bedankt sich Koordinatorin Daniela Graß. „Wir wissen das zu schätzen und setzen die Mittel mit Freude für die Familien und Kinder ein, so zum Bespiel für Babyschlafsäcke, die Eltern nach der Geburt erhalten, um den gesunden Schlaf ihres Kindes zu fördern“.

In der Woche vor Weihnachten findet am 19.12.2019 von 15 bis 18 Uhr auf Initiative der Haarpflege & Kosmetik GmbH in Lauchhammer-Ost noch ein kleiner Weihnachtsmarkt mit Aktionen für Groß und Klein statt. Der Erlös kommt dann ebenfalls dem Netzwerk zugute. „Wir freuen uns auch über diese schöne Idee und hoffen auf viele Besucher“, sagt Daniela Graß. Alle sind herzlich dazu eingeladen.

Stiftung Gesunde Kinder
2010 gründeten die Klinikum Niederlausitz GmbH und die Sparkasse Niederlausitz gemeinsam die Stiftung Gesunde Kinder. Im Mittelpunkt steht dabei in erster Linie die Unterstützung des Niederlausitzer Netzwerks Gesunde Kinder mittels Spenden. Im nächsten Jahr feiert die Stiftung ihr 10jähriges Jubiläum und plant eine Spendenaktion, um das Thema Unfallprävention und Erste Hilfe in den Fokus zu rücken und gezielt Maßnahmen für Familien umsetzen zu können.

Niederlausitzer Netzwerk Gesunde Kinder
Im Jahr 2006 wurde das Niederlausitzer Netzwerk Gesunde Kinder vom Klinikum Niederlausitz unter Mitwirkung vieler regionaler Akteure als erstes Netzwerk in Brandenburg initiiert. Mittlerweile gibt es in allen Landkreisen ein regionales Netzwerk. Das Land Brandenburg unterstützt das Netzwerk Gesunde Kinder finanziell.

Zentrales Element ist die Begleitung von Familien ab der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr des Kindes durch qualifizierte ehrenamtliche Familienpaten. Dabei richtet sich das Netzwerk an alle Familien, die diese Angebote gern in Anspruch nehmen möchten. Die andere wichtige Säule ist die Zusammenarbeit und Kooperation mit regionalen Einrichtungen im Bereich Gesundheit, Familie, Soziales und auch darüber hinaus, um so zum Beispiel Informationen zu gesundheitlichen Themen sowie Beratungs- und Familienbildungs-angebote an die Familien zu vermitteln.

Weitere Informationen unter www.ekib.info

Weiterlesen →

Weihnachtszeit ist Familienzeit
News vom 17. Dezember 2018

Wir wünschen allen Familien, ehrenamtlichen Familienpatinnen und -paten sowie Netzwerkpartnerinnen und -partnern schöne Weihnachtsfeiertage und eine guten Rutsch ins neue Jahr.

das Team des Niederlausitzer Netzwerks Gesunde Kinder

Weiterlesen →

Sommerpause
News vom 31. Juli 2018

Vom 30. Juli bis 10. August haben wir Sommerpause (keine Sprechzeiten).
In dringenden Fällen erreichen Sie uns per E-Mail an
ekib@klinikum-niederlausitz.de

Wir wünschen allen eine schönen Sommer.

Weiterlesen →

News-Archiv Niederlausitz

 

CottbusSpree-NeisseOberspreewald-LausitzDahme-SpreewaldElbe-ElsterTeltow-FlämingPotsdam-MittelmarkBrandenburgPotsdamHavellandFrankfurt (Oder)Oder-SpreeMärkisch-OderlandBarnimUckermarkOberhavelOstprignitz-RuppinPrignitz