1280
1160
1024
940
800
767
600
480
360
320

Infopool

Unfallprävention

Um einen guten Überblick zu erhalten, finden Sie hier ausgewählte Infos mit allgemeinen Informationen zur Thema „Unfallprävention“. Um tiefer in das Thema einzusteigen, finden Sie rechts in dem blauen Kasten weiterführende Themen.

Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V. > zur Webseite
Unfälle zählen zu den größten Gesundheitsrisiken für Kinder. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V. setzt sich für die Verhütung von Kinderunfällen zu Hause ein und informiert auf ihrer Webseite ausführlich über Unfallrisiken von Kindern. Die Bundesarbeitsgemeinschaft gibt  Informationen zu einem sicheren Zuhause sowie zum Umgang mit diversen Produkten. Zusätzlich werden hier häufige Fragen zur Kindersicherheit und zur Ersten Hilfe bei Unfällen mit Kindern beantwortet.

Unfallschwerpunkte im 1. Lebensjahr:
Kindergesundheit-info > zur Webseite
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung informiert über die entwicklungsbedingten Unfallschwerpunkte im ersten Lebensjahr. Es wird außerdem auf weitere Artikel, häufige Fragen sowie auf Anti-Sturztipps und Sicherheitsregeln im ersten Lebensjahr verwiesen. (Weiterhin wird über die verschiedenen deutschen Prüfzeichen, die Aussagen über die Sicherheit und Qualität von diversen Produkten informiert. > zur Webseite)

Unfallschwerpunkte im 2.-3. Lebensjahr:
Kindergesundheit-info > zur Webseite
Im zweiten Lebensjahr gelten Kinder als besonders unfallgefährdet, denn mit dem freien Gehen dehnt sich der kindliche Bewegungs- und Erfahrungsraum schlagartig aus. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung informiert über die Unfallschwerpunkte ab dem zweiten Lebensjahr.

Hier gelangen Sie wieder in das Hauptmenü.