1280
1160
1024
940
800
767
600
480
360
320

Barnim-Süd

Angebote für Ehrenamtliche

Wir bieten Menschen, die sich ehrenamtlich für Kinder und Familien engagieren möchten, eine spannende Aufgabe. Sie begleiten Eltern in ihren Alltagsbelangen in unkomplizierter Form, stehen ihnen bei Fragen zur Seite und informieren über regionale Angebote.

Das Regionalnetzwerk Gesunde Kinder Barnim-Süd freut sich über einen regen Zuwachs an Familien und sucht daher immer neue ehrenamtliche Familienpat*innen. Wenn auch Sie Interesse an der ehrenamtlichen Tätigkeit in unserem Netzwerk haben, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Wir bieten verschiedene Veranstaltungen für Familienpat*innen an:
Unsere aktuelle Veranstaltungsübersicht finden Sie hier.

  • Schulungen: Unsere Schulungen finden einmal im Jahr für Neueinsteiger statt. Meistens in den Wintermonaten Januar, Februar & März planen wir je einen Samstag ein und bilden Sie weiter. Nach diesen 3 Tagen sind Sie soweit gewappnet, für diese neue schöne Herausforderung einer Familienpat*in. Lassen Sie sich auch jetzt schon vermerken für die nächste Schulungsrunde.
  • Stammtische und Weiterbildungen: Wir bieten unseren Familienpat*innen die Möglichkeit des Austausches im Rahmen von regelmäßig stattfindenden Stammtischen

 Weitere Angebote für Familienpat*innen:

  • Regelmäßige Supervision und Praxisberatungen
  • Gemeinsame Ausflüge und Theaterbesuche
  • Sommerfeste und Weihnachtsfeiern

 

CottbusSpree-NeisseOberspreewald-LausitzDahme-SpreewaldElbe-ElsterTeltow-FlämingPotsdam-MittelmarkBrandenburgPotsdamHavellandFrankfurt (Oder)Oder-SpreeMärkisch-OderlandBarnimUckermarkOberhavelOstprignitz-RuppinPrignitz

  • Claudia, Barnim Süd

    Das gemeinsame Beschnuppern bereitet immer ein Kribbeln und das Schöne dabei ist, dass ich bewusst auch in der Erinnerung bei meinem Kind bleibe. Ach, wie war das damals bei uns?

    Mein Weg zur Familienpatin im Netzwerk Gesunde Kinder: Als ich mich damals für das Netzwerk interessierte, führte mich der Weg über die Elternseminar-Angebote als Mutter zum Netzwerk. Ich fand die Inhalte spannend. Ich war interessiert, wie das wohl vermittelt wird und was ich für mich mitnehmen konnte. Ich bin selbst Mama und habe mit der Geburt nun mal keine „Gebrauchsanleitung“ fürs Muttersein mitgeliefert bekommen. Ich wünschte mir Input und auch den Austausch. Das fand ich dann im Netzwerk.

    Tja, und schwupp sprach mich die Regionalkoordinatorin Nicole an und ich entschied mich nun nicht mehr nur als Familie von Netzwerk zu profitieren, sondern selbst eine Familie zu begleiten. Von nun an beschritt ich die spannenden und inhaltlichen sehr gut aufbereiteten Netzwerkschulungen, um eine WAHRE Familienpatin zu werden.

    Ich war freudig aufgeregt vor dem ersten Kennlerngespräch mit meiner ersten Familie, die ich begleiten durfte. Das ist nun schon über 2 Jahre her. Ich hatte ja bereits eigene positive Erfahrungen mit meiner Familienpatin gemacht. Kann ich da mithalten? Kann ich es gut machen?

    Ich kann alle beruhigen – es wird gut. Wir freuen uns immer, uns zu sehen und ich bin jedes Mal gespannt, wie die Entwicklung vorangeschritten ist. Was alles jetzt schon neu hinzugekommen ist an Bewegungen, Worten und Gesten.

    Nun freue ich mich auf eine neue Familie und bin auch wieder ziemlich aufgeregt auf das erste Kennenlernen. Ich weiß, dass es gut wird.

    Auf meiner Erfahrungsliste fehlt jetzt nur noch, dass eine Familie mit mir zusammen ein Netzwerk Event gemeinsam verlebt. Hoffen wir auf den Sommer!

    Jetzt auch Familienpatin – oder pate werden!

    Weiterlesen →