1280
1160
1024
940
800
767
600
480
360
320

Landeskoordinierungsstelle

Stillen. Unser gemeinsamer Weg.

Vom 4. bis 10. Oktober 2021 findet die diesjährige Weltstillwoche unter dem Motto „Stillen. Unser gemeinsamer Weg.“ statt.

Zahlreiche Akteur*innen und stillfördernde Institutionen machen darauf aufmerksam, dass Stillen ein gemeinsamer Weg von vielen ist. Neben der fachlichen Unterstützung ist die Begleitung im sozialen Umfeld ebenso wichtig. Familie, Freunde und Menschen, die Müttern im Alltag begegnen, können ihnen den Alltag erleichtern. So gelingt Stillen einfacher.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) begrüßen Maßnahmen und Initiativen, die Mutter und Kind beim Stillen unterstützen.

Mitmachen

  • Unter dem Hashtag #StillenUnserGemeinsamerWeg können Geschichten zum gemeinsamen Stillweg gepostet und gefunden werden. So wird sichtbar, wie vielfältig die Wege sind, um Stillende im Alltag zu stärken.
  • Informieren auf der Website zur Weltstillwoche unter gesund-ins-leben.de/weltstillwoche
  • Telefon-Aktion. Unter der kostenfreien Servicenummer 0800-0 60 40 00 können am Donnerstag, 07.10.2021, von 17 – 19 Uhr, Fragen rund um das Stillen an folgende Expertinnen und Experten gestellt werden:
    Dr. med. Michael Abou-Dakn, Sprecher der Nationalen Stillkommission, Max Rubner-Institut (MRI); Prof. Dr. phil. Claudia Hellmers, Professorin für Hebammenwissenschaft, Hochschule Osnabrück; Nora Imlau, Stillbegleiterin und Journalistin, Schwerpunkt Familien- und Bindungsthemen, Bühl; Lysann Redeker, Hebamme und Still- und Laktationsberaterin IBCLC, Klinikum St. Georg, Leipzig
  • Social Media-Aktionen zur Weltstillwoche, z. B. Gewinnspiel bei Facebook und Instagram durch die WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“
  • Lokale Aktionen z. B. in den babyfreundlichen Krankenhäusern und stillfreundlichen Landkreisen

Über die Weltstillwoche
Die Weltstillwoche ist eine von der World Alliance for Breastfeeding Action (WABA) organisierte Aktionswoche. Sie wird jährlich in 120 Ländern abgehalten. Ziel der Weltstillwoche ist es, Stillen als natürliche und selbstverständliche Ernährung für Säuglinge in den Mittelpunkt zu stellen und sowohl Familien als auch die Gesellschaft über die positiven Effekte des Stillens – gerade auch für die weitere gesundheitliche Entwicklung – zu informieren. In Deutschland findet sie immer in der 40. Kalenderwoche eines Jahres statt. Unter Beteiligung von WHO und UNICEF ist sie die größte gemeinsame Kampagne aller stillfördernden Organisationen. In diesem Jahr lautet das Motto „Stillen. Unser gemeinsamer Weg.“ Darunter wird bundesweit eine große Anzahl von Aktionen stattfinden.

Alle Informationen fiinden Sie unter www.gesund-ins-leben.de.

Eine vollständige Liste der Akteurinnen und Akteure der Weltstillwoche ist hier zu finden: www.gesund-ins-leben.de/wsw-akteure


Bild: BLE, Foto: DEEPOL by plainpicture