1280
1160
1024
940
800
767
600
480
360
320

Infopool

Notfallsituationen und Erste Hilfe

Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V.
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e. V. stellt eine umfassende Broschüre als PDF bereit. In dieser finden Sie Erste Hilfe Anweisungen für unterschiedliche Unfallsituationen. > zur Webseite

Kinder- und Jugendärzte im Netz
Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte informiert über:
1. Notrufnummern für den Ernstfall > zur Webseite
2. Verzeichnis der Giftinformationszentren in Deutschland > zur Webseite
3. Auflistung der Sofortmaßnahmen für verschiedene Notfallsituationen, wie Atembeschwerden, Bewusstlosigkeit, Bisswunden, Durchfall, Elektrounfälle, Erbrechen, Ertrinken, Fieber, Herz-Kreislauf-Stillstand, Insektenstiche, Schnitt-/Schürfwunden, Stauchungen, Unterkühlung, Verbrennungen, Vergiftungen, verschluckte Gegenstände und Zeckenstich > zur Webseite

Deutsches Rotes Kreuz
Im Notfall ist schnelles und sicheres Handeln gefragt. Das Deutsche Rote Kreuz erklärt auf der eigenen Webseite die einzelnen Schritte, die bei einer Atemkontrolle sowie Atemspende (Beatmung) von Säuglingen und Kindern durchzuführen sind. > zur Webseite
Weiterhin wird auf der Webseite das Vorgehen einer Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Säuglingen und Kleinkindern beschrieben und anhand von Bildern erklärt. > zur Webseite

Kindergesundheit-info
Im Notfall ist es wichtig, schnell und richtig zu handeln. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) stellt daher im folgenden Beitrag grundsätzliche Hinweise für Notfallsituationen bei Kindern zur Verfügung. > zur Webseite
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung informiert weiterhin über Erste-Hilfe-Kurse und verweist an dieser Stelle auf verschiedene Organisationen und Akteure, die solche Kurse anbieten. > zur Webseite
Einen Merkzettel für den Notfall bietet die BZgA unter folgenden Link an. Dieser bereitet Sie auf die Fragen der Notrufzentrale vor. Ebenso können Sie sich die wichtigsten Rufnummern der Ärzte Ihrer Kinder darauf notieren. > zur Webseite

> zurück zur Übersicht „Unfallprävention“

Das Netzwerk Gesunde Kinder bietet 1. Hilfe-Kurse am Baby und Kind an.
Sie finden die Termine hier.